Fütterung ohne Gentechnik bei Rewe

Berlin, 09.08.2012 - Das Handelshaus Rewe Group wird bei den Milchprodukten seiner Eigenmarken nach und nach auf eine Fütterung ohne Gentechnik umstellen. Das Unternehmen war bereits im Juni Mitglied des Verbands Lebensmittel ohne Gentechnik (VLOG) geworden und bietet nun Frischmilch und Sahne aus gentechnikfreier Erzeugung an.

Die Eigenmarkenprodukte, die das hauseigene "Pro Planet"-Label tragen, sollen mittels einheimischer, gentechnikfreier Futtermittel hergestellt werden, z.B. mit Rapsschrot. Die Fütterung mit aus Nord- oder Südamerika importiertem Soja ist nur während einer zwei Jahre dauernden Übergangsphase erlaubt - und auch nur dann, wenn dieses Soja ebenfalls gentechnikfrei ist. Langfristig werden die Zulieferer nur noch mit aus Europa stammenden Futtermitteln arbeiten. Momentan ergänzen gentechnikfreie Milch und Sahne das Sortiment von über 600 REWE und PENNY Märkten in Hessen, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und im nördlichen Bayern.

Ein Großteil des in Übersee angebauten Sojas ist gentechnisch verändert. Für Verbraucherinnen und Verbraucher ist nicht ersichtlich, bei welchen Produkten dieses Gentechniksoja in der Fütterung verwendet wurde. Das Siegel "Ohne Gentechnik" bietet hier die Gewissheit, dass keine gentechnisch veränderten Pflanzenbestandteile verfüttert wurden. Lebensmitteleinzelhändler wie tegut, Edeka Nord und Südwest nutzen daher bereits die grüne "Ohne Gentechnik"-Raute, u.a. auf Molkereierzeugnissen und Eiern ihrer Eigenmarken.

Der VLOG beobachtet zurzeit außerdem ein zunehmendes Interesse von Handelsunternehmen an einer entsprechenden Kennzeichnung. Marktbeobachter gehen davon aus, dass alle wichtigen Handelshäuser eine Kennzeichnung einführen werden, sobald sich ein bedeutender Marktteilnehmer bundesweit positioniert. Das Beispiel der Rewe Group könnte also Schule machen. Die Kapazitäten hierfür sind durchaus gegeben. Zumindest bei Eiern, Molkereiprodukten und Geflügelfleisch stellt die Verfügbarkeit auch großer Mengen nach einer kurzen Umstellungszeit kein ernsthaftes Problem dar.

Rewe Group: Molkereiprodukte mit dem PRO PLANET-Label

Informationsdienst Gentechnik: Rewe stellt auf gentechnikfreie Futtermittel um (08.08.2012) 

VLOG: Edeka will Umstellung bei Futtermitteln für tierische Erzeugnisse (06.07.2012)

tegut: Welche Lebensmittel sind ohne Gentechnik?