Neue Gentechnik-Verfahren - Positionierung des VLOG

Derzeit kann man viel über CRISPR-Cas, Gen-Editing und DNA-Scheren lesen. Die einen sind der Ansicht damit die Pflanzenzüchtung zu revolutionieren, die anderen sehen darin die gleichen Risiken der klassischen Gentechnik, nur in neuem Gewand. Der VLOG hat sich in einem intensiven Diskurs mit fachkundiger Beratung aus verschiedenen „Lagern“ ein eigenes Bild gemacht. Noch besteht zu wenig Praxiserfahrung mit den neuen Techniken, um eine abschließende Risikobewertung vornehmen zu können. Klar ist aber, dass sie juristisch unter das Gentechnikrecht fallen und allein aufgrund des Vorsorgeprinzips strikt reguliert werden müssen.

VLOG Position neue Züchtungstechnologien

AKTUELLES

Gentechnikfreie Regionen fordern internationales GVO-Register

Das europäische Netzwerk gentechnikfreier Regionen hat in einer Deklaration gefordert, ein internationales Register gentechnisch veränderter Organismen (GVO) einzurichten.

Landwirtschaftsministerin will das EU-Gentechnikrecht ändern

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner hält die Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) über Gentechnik-Scheren wie CRISPR/Cas für falsch.

Erklärung zur Nutzung dual eingesetzter Futtermischwägen

Der VLOG hat seine Regelung zu diesem Thema angepasst.

BVL: Cibus-Raps ist eine Gentechnik-Pflanze

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit hat eingeräumt, dass der herbizidtolerante Raps der Firma Cibus als GVO zu betrachten ist.

Produktdatenbank