Gibt es vom Verband Lebensmittel ohne Gentechnik e.V. eine Datenbank, in der die Zertifizierungsstelle die Auditergebnisse einträgt?

Noch nicht, wird aber angestrebt.

Muss einem Unternehmen mit mehreren Produktionsstandorten ein Zertifikat ausgestellt werden?

Der VLOG-Standard enthält bzgl. der Anzahl der Zertifikate keine Regelung. Es sind somit beide Varianten möglich: ein Zertifikat pro Standort oder ein Zertifikat mit allen angegebenen Standorten.

Gibt es besondere Anforderungen bei Unternehmen mit mehreren Standorten, wenn z.B. bei einem Standort ein KO festgestellt wurde?

Findet bei allen Standorten dasselbe Managementsystem Anwendung und handelt es sich um einen systematischen Managementsystemfehler, kann ein KO auch auf andere Niederlassungen Auswirkungen haben.

Muss jeder Standort eines Unternehmens separat auditiert werden?

Jeder Standort, der für die "Ohne Gentechnik"-Produktion relevant ist, muss auditiert werden. Also jeder Standort, den die "Ohne Gentechnik"-Lebensmittel, bzw. Teile davon durchlaufen und an dem zertifizierungspflichtige Tätigkeiten erfolgen.

Können auf dem Zertifikat anstatt des Geltungsbereichs (z.B. Mischmischfutter, mehlig) produktspezifische Angaben (z.B. Handelsname eines Futtermittels) erfolgen?

Produktspezifische Angaben können in Form eines Zertifikatanhangs in das Zertifikat aufgenommen werden. Auf dem VLOG-Zertifikat ist allerdings nur die Angabe des Geltungsbereichs mit Verweis auf die Anlage möglich.

Wie lange dauert die Erteilung der Nutzungslizenz für das "Ohne Gentechnik" oder "VLOG geprüft"-Siegel, durch den VLOG, wenn das Audit erfolgreich bestanden wurde?

Das Unternehmen, das das "Ohne Gentechnik"- oder "VLOG geprüft"-Siegel verwenden möchte, kann den Prozess zur Nutzung des Siegels bereits vor der Zertifizierung beim VLOG beantragen. Sobald dem VLOG ein gültiges VLOG-Zertifikat oder ein Zertifikat eines als gleichwertig anerkannten Standard eingereicht wird, dauert die Erteilung der Nutzungslizenz i.d.R. nur wenige Tage.

Wie lange ist ein VLOG-Zertifikat gültig?

Die Zertifikatslaufzeit reicht bis zum Ausstellen eines neuen Zertifikats, längstens bis Ende des Folgejahres (bezogen auf das Auditdatum).
Beispiel: Wird ein Zertifikat am 15.07.17 ausgestellt, ist die Gültigkeit längstens bis zum 31.12.18.