Ausgabe 06/15 .:. VLOG-Newsletter

Liebe Leserinnen und Leser,

seit Anfang August gibt es einen aktualisierten „Ohne Gentechnik“-Standard. Vom Produzenten bis zum Zertifizierer beteiligten sich unsere Partner an der Erarbeitung. Ihnen allen soll der neue Standard das gentechnikfreie Produzieren und Handeln leichter machen.

Helfen kann die „Ohne Gentechnik“-Zertifizierung auch Imkern. Seit diesem Jahr können sie das Siegel für ihren Honig beantragen, wenn er nachweislich aus Regionen ohne Anbau von gentechnisch veränderten Pflanzen stammt. So sichern sie sich auch ein Stück weit ab für den Fall, dass Gentechnik-Mais in Deutschland wieder aufs Feld darf. Denn aufgrund des dann erlittenen Vermarktungsnachteils könnten sie Schutzmaßnahmen einklagen, wie der Imkerverein Mellifera erklärt.

Für einen Imker aus Bayern kommt das allerdings zu spät. Er hatte seinen Honig vor zehn Jahren wegwerfen müssen, weil er ihn nach einer Gentechnik-Verunreinigung nicht mehr verkaufen konnte. Nun hat der Freistaat, der damals gentechnisch veränderten Mais testete, dem Imker Schadensersatz zugestanden. Auf einem Teil der Kosten bleibt er jedoch sitzen.

Für den EU-weiten Handel mit gentechnik-freien Produkten wäre indes eine harmonisierte „Ohne Gentechnik“-Regelung von Vorteil. Doch Brüssel fehlt offenbar der Ehrgeiz. Im Juli veröffentlichte die EU-Kommission eine Studie – wohlgemerkt eine schon drei Jahre alte – wonach eine Harmonisierung nicht zwingend nötig sei. Dabei könnte ein einheitlicher Standard die gentechnik-freie Landwirtschaft und Lebensmittelkette deutlich stärken.

Und die ist weiter im Kommen. Das betonte auch der deutsche Landwirtschaftsminister bei seinem Besuch in Südamerika: „Die Nachfrage nach GVO-freien Futtermitteln in Deutschland wächst. Mir ist wichtig, dass unseren Landwirten und Erzeugern in Deutschland ausreichend gentechnikfreie Sojaprodukte zur Verfügung stehen.“ Das steigende Interesse der Verbraucher und folgerichtig des Lebensmittelhandels bietet also Chancen für Produzenten – hierzulande und in Übersee.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen,

Ihr VLOG-Team

       
   

Verband

 
    pic  
       
 

Neue Version VLOG "Ohne Gentechnik" Standard veröffentlicht

Am 01.08.2015 wurde die Version 15.01. des "Ohne Gentechnik" Standards veröffentlicht. Eine englische Übersetzung ist ebenfalls auf der Homepage verfügbar.

 
       
 

Produktbilder für „Ohne GenTechnik“ Produktdatenbank

Auf der IGW 2016 soll am VLOG-Stand die neue Produktdatenbank den Messebesuchern präsentiert werden. Anlässlich dieses Termins möchten wir Sie erneut darauf hinweisen, dass Sie uns Bilder Ihrer lizenzierten Produkte zur Verfügung stellen können, um Ihren Eintrag in der Datenbank noch ansprechender zu gestalten. Bitte teilen Sie uns außerdem zur eindeutigen Identifikation Ihre EAN-Nummern mit, wenn noch nicht geschehen. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle.

 
       
 

Eintragung in Non-GMO Sourcebook

Das Non-GMO Sourcebook ist ein weltweites Verzeichnis für GVO-freie Lebensmittel und landwirtschaftliche Produkte, jedoch mit einem Schwerpunkt auf Nordamerika. Produzenten von GVO-freiem oder ökologisch erzeugtem Saatgut, Lebens- und Futtermitteln können ihr Angebot kostenlos auf der Homepage eintragen.

 
       
       
   

Nachrichten

 
    pic  
       
 

Agrarminister: Mehr GV-freies Soja aus Südamerika

24.08.2015 – Zusammen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel und weiteren Regierungsmitgliedern hat Landwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) letzte Woche Südamerika besucht. Dabei betonte der Minister, gentechnikfreies Soja sei in Deutschland sehr gefragt. mehr...

 
       
 

Entschädigung für verunreinigten Honig

05.08.2015 – Der Freistaat Bayern zahlt 6.000 Euro Schadensersatz an einen Imker. Die Landesanstalt für Landwirtschaft hatte vor zehn Jahren Versuche mit dem gentechnisch veränderten Mais MON810 durchgeführt, der Imker konnte anhand von DNA-Proben eine Verunreinigung seines Honigs nachweisen. Verkaufen durfte er ihn nicht mehr.  mehr...

 
       
 

Gentechnik-Kennzeichnung in USA

31.07.2015 – Das Abgeordnetenhaus in Washington hat für einen Gesetzentwurf gestimmt, der eine Pflichtkennzeichnung von Lebensmitteln aus Gentechnik-Pflanzen verhindern würde.  mehr...

 
       
 

EU-Kommission drückt sich vor Harmonisierung

23.07.2015 - Die EU-Kommission hat vergangene Woche eine Bestandsaufnahme von nationalen Regelungen der freiwilligen „Ohne Gentechnik“ Kennzeichnung in der EU veröffentlicht. Die Studie kam zu dem Ergebnis, es gebe keine klaren Hinweise auf die Notwendigkeit einer Harmonisierung der Regeln in der heutigen Zeit. Dieser Schlussfolgerung widerspricht der VLOG. mehr...

 
       
 

Neue Mitglieder

 

B. Amshoff GmbH

Kiwa Nederland B.V.

Geflügelhof Teichweiden GmbH

NORMA Lebensmittelfilialbetrieb Stiftung & Co. KG

Wulfa-Mast GmbH

 

Neue Siegelnutzer

 

Fellmanns

Egga Food B.V.

Waden GmbH

Heinrich Goertz GmbH & Co. KG

Naabtaler Milchwerke GmbH & Co. KG

Columbus Frischei GmbH

Eierhof Hennes

B. Amshoff GmbH

Heidemark GmbH

Imkerei Fließgold

Bairische Frischei GmbH

Theodor Finster Geflügelhof GmbH

 

Impressum

 

Verband Lebensmittel ohne Gentechnik e.V.
Chausseestrasse 8/ Aufgang F
10115 Berlin
Tel: +49 30 788 90 682
Fax: +49 30 788 90 686
www.ohnegentechnik.org
info(at)ohnegentechnik.org

Der Verband Lebensmittel ohne Gentechnik e.V. ist im Vereinsregister des Amtsgerichtes Berlin Charlottenburg unter der VR-Nummer 29801 B eingetragen.


Hier können Sie den Newsletter abbestellen