Gründe für Zertifizierung

Zur Absicherung der gesamten Herstellungskette von "Ohne Gentechnik" gekennzeichneten Lebensmitteln ist es sinnvoll, auch die Futtermittelherstellung und den Transport mit in ein Zertifizierungskonzept einzubeziehen. Ob sich ein Futtermittelhersteller oder-händler nach dem VLOG-Standard extern kontrollieren lässt oder nicht, hat in "Ohne Gentechnik"-Produktionssystemen, wie z.B. einer Molkerei mit Ihren Milchlieferanten, Auswirkung auf die Audithäufigkeit der Audits auf den landwirtschaftlichen Betrieben. Nur wenn ein Landwirt risikobehaftete Futtermittel ausschließlich von zertifizierten Futtermittelherstellern und –händlern bezieht, kann er in die niedrigste Risikostufe eingruppiert werden. Und nur dann kann die Auditfrequenz auf ein Minimum von allen drei Jahren reduziert werden. In der VLOG-Standard Version ab 16.01 ist zudem definiert, dass landwirtschaftliche Betriebe, die VLOG-zertifiziertes Futtermittel beziehen, auf Rückstellproben und Analysen verzichten können.

Der VLOG-Standard macht klare Vorgaben zu Kontrollen im Bereich Futtermittel. Dadurch wird ermittelt, ob das Futtermittel die Voraussetzungen für die Herstellung von "Ohne Gentechnik" gekennzeichneten Lebensmitteln erfüllt.

Sie können die jeweils aktuelle Fassung des Standards von der Homepage des VLOG kostenlos herunter laden. Hierzu ist eine kurze einmalige Anmeldung nötig. Dies stellt sicher, dass Sie über Aktualisierungen am Standard per Mail informiert werden.

Der VLOG-Standard wurde gemeinsam mit Vertretern der Futtermittelwirtschaft erarbeitet. In einer Mitteilung des DVT an seine Mitglieder im Newsletter vom 11.9.2013 wird die Nutzung des VLOG-Standards empfohlen.

 

 

NEUE SIEGELNUTZER / MITGLIEDER

Adolzfurter Mühle

Die Adolzfurter Mühle ist neue Siegelnutzerin und kann Futtermittel mit dem "VLOG geprüft" Siegel kennzeichnen.

Josef Jänker Landhandel GmbH

Die Josef Jänker Landhandel GmbH ist neue Siegelnutzerin und kann Futtermittel mit dem "VLOG geprüft" Siegel kennzeichnen.

Kisslegg Käsefreunde GmbH

Die Kisslegg Käsefreunde GmbH ist neue Siegelnutzerin und kann Käse mit dem "Ohne GenTechnik" Siegel kennzeichnen.

Pinzgau Milch Produktions GmbH

Die Pinzgau Milch Produktions GmbH ist neue Siegelnutzerin und kann Milchprodukte mit dem "Ohne GenTechnik" Siegel kennzeichnen.

Neue "Ohne Gentechnik"-Zertifizierung bei Futtermittel

Der Standardgeber GMP+ und der Verband Lebensmittel ohne Gentechnik (VLOG) vereinbaren erstmals eine Zusammenarbeit bei der Kontrolle von gentechnikfreien Futtermitteln.

Produktdatenbank