Interessensforum für Lebensmittel ohne Gentechnik

Im Verband Lebensmittel ohne Gentechnik e.V. (VLOG) engagieren sich Menschen für eine Produktion von Lebensmitteln ohne Gentechnik. Zu seinen Mitgliedern gehören Landwirte, Verarbeiter, Vermarkter, Lebensmittelhersteller und Handelsunternehmen ebenso wie Berater, Vereine und Privatpersonen.

Er vertritt die Interessen seiner Mitglieder gegenüber Behörden, der Politik, den Medien und auch gegenüber anderen Wirtschaftsbeteiligten. Ziel der Verbandsarbeit ist es, die Verbreitung der "Ohne Gentechnik"-Kennzeichnung und die dazugehörige Verbraucherinformation zu fördern. Außerdem sollen Unternehmen und Landwirte bei der Erzeugung und Vermarktung von "Ohne Gentechnik"- Lebensmitteln unterstützt werden.

Verbraucherinnen und Verbraucher können dann selbst entscheiden, ob sie sich durch den Kauf dieser Lebensmittel für eine gentechnikfreie Landwirtschaft einsetzen wollen.

AKTUELLES

Neue Gentechnik: Unsicherheiten müssen kommuniziert werden

Die Schweizer Stiftung für Technikfolgen-Abschätzung (TA Swiss) hat ein Gutachten zu Chancen und Risiken der neuen Gentechnik vorgelegt.

Genome Editing schludert bei Gentechnik-Rindern

Rinder ohne Hörner gelten Gentechnik-Befürwortern als Musterbeispiel für die Präzision von Genome-Editing-Verfahren.

Hof Tegge - Cord Borchers-Rohde

Der Hof Tegge - Cord Borchers-Rohde ist neuer Siegelnutzer und kann Rohmilch mit dem "Ohne GenTechnik" Siegel kennzeichnen.

Vogler's Hofprodukte GbR

Die Vogler's Hofprodukte GbR ist neue Siegelnutzerin und kann Eier und Eierprodukte mit dem "Ohne GenTechnik" Siegel kennzeichnen.

Produktdatenbank