Interessensforum für Lebensmittel ohne Gentechnik

Im Verband Lebensmittel ohne Gentechnik e.V. (VLOG) engagieren sich Menschen für eine Produktion von Lebensmitteln ohne Gentechnik. Zu seinen Mitgliedern gehören Landwirte, Verarbeiter, Vermarkter, Lebensmittelhersteller und Handelsunternehmen ebenso wie Berater, Vereine und Privatpersonen.

Er vertritt die Interessen seiner Mitglieder gegenüber Behörden, der Politik, den Medien und auch gegenüber anderen Wirtschaftsbeteiligten. Ziel der Verbandsarbeit ist es, die Verbreitung der "Ohne Gentechnik"-Kennzeichnung und die dazugehörige Verbraucherinformation zu fördern. Außerdem sollen Unternehmen und Landwirte bei der Erzeugung und Vermarktung von "Ohne Gentechnik"- Lebensmitteln unterstützt werden.

Verbraucherinnen und Verbraucher können dann selbst entscheiden, ob sie sich durch den Kauf dieser Lebensmittel für eine gentechnikfreie Landwirtschaft einsetzen wollen.

AKTUELLES

USA: Gentechnik soll gekennzeichnet werden – mit QR-Code

Das US-Landwirtschaftsministerium hat einen Gesetzesvorschlag vorgelegt, wie künftig gentechnisch veränderte Lebensmittel gekennzeichnet werden sollen

Erklärung zur Änderung der Risikoklassen ab 01.08.2018

Ab dem 01.08.2018 treten zwei Regelungen zur Einstufung der Risikoklasse für landwirtschaftliche Betriebe in Kraft. Die Erklärung zur Umsetzung dieser Änderung finden Sie hier.

Mehr Sicherheit bei "Ohne Gentechnik"-Lebensmitteln

In Lebensmitteln, die als ‚Ohne Gentechnik’ oder ‚Bio’ gekennzeichnet sind, finden sich deutlich weniger Spuren gentechnischer Verunreinigungen als in herkömmlichen Lebensmitteln.

Ausweitung der "Ohne Gentechnik"-Zertifizierung auf Aquakultur

GLOBALG.A.P. und VLOG vereinbaren erstmals eine enge Zusammenarbeit bei der Kontrolle von gentechnikfreien Produktionssystemen.

Produktdatenbank