Jochen Dettmer

ist beim NEULAND-Verein für tiergerechte und umweltschonende Nutztierhaltung e.V. zuständig für die Politische Kommunikation und Projektmanagement, sowie ehrenamtlicher Agrarsprecher des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND). Der Diplom-Agraringenieur bewirtschaftet mit seiner Ehefrau einen Bio/NEULAND-Hof in Belsdorf, Sachsen-Anhalt.

Sven Euen

studierte nach seiner Ausbildung zum Tierwirt,  Oecotrophologie an den Hochschulen Niederrhein und Fulda. Von 1993 bis zum Jahr 2013 leitete er das Qualitäts- und Rohstoffmanagement bei den Kurhessischen Fleischwaren, dem Fleischwerk der tegut Gruppe. Sein Schwerpunkt war im Rahmen dieser Funktion der Aufbau von Markenfleischprogrammen für die konventionelle und für die ökologische Herstellung von hochwertigen Fleisch- und Wurstwaren. Die Betrachtung der gesamten Wertschöpfungskette und die Integration aller Stufen führte unter anderem unweigerlich zum Verzicht auf gentechnisch veränderter Futtermittel, auch in der Herstellung für konventionelle Fleischwaren. 2010 war tegut Initiator und Gründungsmitglied des VLOG. Sven Euen war seit der Gründung Mitglied des Vorstandes bis zum Jahr 2017. Aktuell ist er im Rohstoffmanagement für die Fa. Feneberg Lebensmittel GmbH im Allgäu aktiv.

Wolfgang Koehler

Wolfgang Koehler

hat als Beamter in verschiedenen Bundes- und Landesministerien gearbeitet, u.a. 5 Jahre im im damaligen Bundesministerium für Raumordnung, Bauwesen und Städtebau, 8 Jahre im in der Staatskanzlei und Landesvertretung des Landes Niedersachsen, 13 Jahre im Bundeskanzleramt und 10 Jahre im Bundesministerium für Ernährung Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Zuletzt leitete er dort das Referat, das in der Bundesregierung für Gentechnik federführend ist. In dieser Funktion war er zuständig für die gesetzlichen Regelungen im Bereich gentechnisch veränderte Pflanzen, Lebens- und Futtermittel. Als deutscher Repräsentant war er Präsident des Cartagena Protokolls, der UN-Vereinbarung zum grenzüberschreitenden Transport, die Handhabung und den Umgang mit gentechnisch veränderten Organismen. Er hat in Berlin und Bonn Jura studiert.

Jochen Koester

ist Geschäftsführer von AgroTrace, einem Schweizer Maklerunternehmen, das u.a. aktiv ist im weltweiten Handel mit GVO-freien Agrar-Rohwaren. Bereits seit 1998 befasst er sich intensiv mit der Non-GMO-Produktion, Zertifizierung, Analytik, Distribution und den einschlägigen rechtlichen Vorschriften – dies gerade auch  während seiner vieljährigen Berufserfahrung im Ausland, speziell in den U.S.A. und in Brasilien. In diesen beiden und in weiteren wichtigen Erzeugerländern von Rohwaren ist er gut vernetzt und ein Kenner der jeweiligen Sojabranchen auch in Indien und Kanada. VLOG-Gründungsvorstand bis 2019 und Volljurist, besitzt er einschlägige Kenntnisse in Bezug auf die Kennzeichnungsregelungen der EU wie auch auf nationaler Ebene etlicher Staaten. Bereits frühzeitig Veröffentlichung von Fachartikeln für die „gentechnikfreie“ Praxis. – Fühlt sich innerhalb des VLOG speziell auch für internationale Belange verantwortlich. Seit 2012 gehört er auch dem Vorstand der ProTerra® Foundation an.

 

 

AKTUELLES

Indien verlangt gentechnikfreie Importe

Indien verlangt ab 2021 einen Nachweis der Gentechnikfreiheit für die wichtigsten Agrar-Importe.

Neuer CRISPR-Weizen: Gentechnik muss erkennbar bleiben

Ein Bündnis von Pflanzenzucht-Unternehmen hat die Entwicklung eines CRISPR-Gentechnik-Weizens angekündigt. Auch dafür gilt: Gentechnik muss erkennbar bleiben.

Weltweit erstes Open-Source-Nachweisverfahren für Pflanze aus neuer Gentechnik entwickelt

Der VLOG hat gemeinsam mit weiteren Organisationen die weltweit erste Open-Source-Nachweismethode veröffentlicht für eine Pflanze, deren Erbgut mit einem Verfahren der „neuen“ Gentechnik verändert wurde.

VLOG sucht Verstärkung

Ab Dezember 2020 suchen wir eine Mitarbeiterin / einen Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Verbandsmanagement in unserer Geschäftsstelle in Berlin.

Uniekaas Holland B.V.

Uniekaas Holland B.V. ist neue Siegelnutzerin und kann Käse mit dem "Ohne GenTechnik" Siegel kennzeichnen.

Contimax S.A.

Contimax S.A. ist neue Siegelnutzerin und kann Lachs mit dem "Ohne GenTechnik" Siegel kennzeichnen.

Produktdatenbank