Rüdiger Beduhn

Mein „milchwirtschaftlicher Lebensweg“ (Jahrgang 1959) begann 1977 mit einer Ausbildung zum milchwirtschaftlichen Laboranten bei der Molkerei Strothmann in Gütersloh. Hierauf aufbauend absolvierte ich Anfang der achtziger Jahre mein Studium zum Diplom-Ingenieur (FH) der Milch- und Molkereiwirtschaft in Hannover-Ahlem. Bereits seit 1985 bin ich nun in der Qualitätssicherung und zeitweise der Produktentwicklung bei der Privatmolkerei Bauer GmbH & Co. KG tätig. In die inzwischen über 25 Jahre als Leiter der Qualitätssicherung und des Spezifikationswesens fiel 2009 – 2011 die Umstellung unseres Rohmilchbezuges auf Milch „ohne Gentechnik“, welcher inzwischen schon seit einigen Jahren zu 100% umgesetzt ist. Diese „neue“ anspruchsvolle Milchqualität stellte für uns eine besondere Herausforderung im Bereich der Qualitätssicherung und insbesondere auch der Dokumentation, Auditierung und Zertifizierung der gesamten Lieferkette dar. Nach längerer Zeit der Ruhe sehe ich insbesondere die aktuell vieldiskutierte Weiterentwicklung der gentechnischen Methoden zur Veränderung des DNA-Stranges sehr kritisch. Aufgrund der aktuell noch schwierigen Analytik stellen das glaubwürdige Fortbestehen und die Zukunft der „ohne Gentechnik“-Produkte unter dem VLOG-Logo eine besondere Herausforderung an die Qualitätssicherung dar.

Bernhard Stoll

Ich bin am 02. August 1964 geboren, verheiratet und habe 3 Kinder im Alter von 19, 16 und 14 Jahren. Nach Abitur und Studium der Agrarwissenschaften an der Fachhochschule Nürtingen, hat mich meine berufliche Laufbahn bereits nach kurzer Zeit in den Bereich der Futtermittelindustrie gebracht. Ich bin seit 1992 beim Raiffeisen Kraftfutterwerk Kehl GmbH beschäftigt und dort seit Juli 1994 Geschäftsführer. In meiner Tätigkeit als Geschäftsführer befasse ich mich seit 1998 mit der sicheren Produktion von Futtermitteln ohne Gentechnik und gehöre wohl zu den Pionieren in diesem Bereich. Die Sache der Lebensmittelproduktion ohne Gentechnik ist mir eine Herzensangelegenheit und mit ein Grund mich beim VLOG zu engagieren.

Dr. Michael Südbeck

Als promovierter Tierarzt bin ich (Jahrgang 1962) - abgesehen von einem zweieinhalbjährigen „Abstecher“ in die Schweinehaltung - seit 1992 bei der Lohmann & Co. AG / PHW-Gruppe tätig. Über alle Produktionsstufen hinweg verantworte ich in dem Unternehmen das Qualitätsmanagement. Meine Erfahrungen in diesem Bereich habe ich von Herbst 2008 an in den Arbeitskreis „Lebensmittel ohne Gentechnik“ eingebracht, der sich mit Fragen der Umsetzung der nationalen Verordnung zur „Ohne Gentechnik“-Kennzeichnung befasste. Nachdem aus diesem Arbeitskreis dann im Jahr 2010 der VLOG hervorging, habe ich mich auch hier zunächst als persönliches Mitglied und später als Vertreter der PHW Gruppe engagiert. Es war die Geflügelbranche, die als erstes auf gentechnisch verändertes Soja im Futter verzichtet hat. Derzeit macht die Geflügelwirtschaft die mitgliederstärkste Gruppe im VLOG aus. Bei all den aktuellen und künftigen Herausforderungen, vor denen nicht nur unsere Branche steht, freue ich mich, nun  meine langjährigen Erfahrungen und meine Expertise in die Arbeit des Vorstands des VLOG einbringen zu dürfen.

Karin Voß

Ich bin studierte Ernährungswissenschaftlerin und seit 1992 im Lebensmittelhandel im Bereich Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement tätig. Seit 2007 verantworte ich in der EDEKA-Zentrale in Hamburg den Bereich Qualitätsmanagement. Ich verfüge über langjährige Erfahrungen in der Entwicklungsarbeit von Standards und Qualitätssicherungssystemen. EDEKA setzt sich seit Jahren für die Förderung gentechnikfreier Lebensmittel ein und engagiert sich entsprechend. Durch meine erneute Kandidatur für den VLOG-Vorstand möchte ich auch zukünftig unsere Expertise einbringen, um das wichtige Thema gentechnikfreier Lebensmittel am Markt zielgerichtet voranzubringen.

Christoph Zimmer

arbeitet seit 1996 bei der Bäuerliche Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall und seit 2007 als Geschäftsführer des Ecoland-Anbauverbandes. Seit 1998 beschäftigt er sich mit den Auswirkungen der Agrogentechnik auf die Landwirtschaft. Aktiv tritt er gegen die Patentierung von Leben ein und hat mit dazu beigetragen, dass 2010 das "Schweinepatent" von Monsanto widerrufen wurde. Er ist ausgebildeter Landwirt, Kaufmann und hat sich berufsbegleitend zum Master of Business Administration in London weitergebildet. Er gehört seit Gründung des VLOG 2010 dem Vorstand an. Er hat viel Freude an der VLOG Arbeit und freut sich, dass der Verband sich mittlerweile sehr gut etabliert und aufgestellt hat.

AKTUELLES

Indien verlangt gentechnikfreie Importe

Indien verlangt ab 2021 einen Nachweis der Gentechnikfreiheit für die wichtigsten Agrar-Importe.

Neuer CRISPR-Weizen: Gentechnik muss erkennbar bleiben

Ein Bündnis von Pflanzenzucht-Unternehmen hat die Entwicklung eines CRISPR-Gentechnik-Weizens angekündigt. Auch dafür gilt: Gentechnik muss erkennbar bleiben.

Weltweit erstes Open-Source-Nachweisverfahren für Pflanze aus neuer Gentechnik entwickelt

Der VLOG hat gemeinsam mit weiteren Organisationen die weltweit erste Open-Source-Nachweismethode veröffentlicht für eine Pflanze, deren Erbgut mit einem Verfahren der „neuen“ Gentechnik verändert wurde.

VLOG sucht Verstärkung

Ab Dezember 2020 suchen wir eine Mitarbeiterin / einen Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Verbandsmanagement in unserer Geschäftsstelle in Berlin.

Uniekaas Holland B.V.

Uniekaas Holland B.V. ist neue Siegelnutzerin und kann Käse mit dem "Ohne GenTechnik" Siegel kennzeichnen.

Contimax S.A.

Contimax S.A. ist neue Siegelnutzerin und kann Lachs mit dem "Ohne GenTechnik" Siegel kennzeichnen.

Produktdatenbank