Argumente für eine "Ohne Gentechnik" Kennzeichnung von Handelsmarken

Immer wieder werden Bedenken über eine "Ohne Gentechnik" Kennzeichnung von Handelsmarken geäußert. Der VLOG nimmt dies zum Anlass, seine Sichtweise darzulegen. In der Stellungnahme vom 7.12.2011 wird erläutert welche Sicherheit einem die gesetzliche Grundlage der "Ohne Gentechnik" Kennzeichnung gegen Warenrückrufe gibt, wie man sich mit einer "Ohne Gentechnik" Kennzeichnung sowohl bei Verbrauchern als auch kritischen Verbraucher- und Umweltschutzorganisationen positiv positionieren kann und warum auch eine "Ohne Gentechnik" Auslobung von einem Teil des Sortiments sinnvoll ist.

Argumente für eine "Ohne Gentechnik" Kennzeichnung von Handelsmarken

AKTUELLES

Ilse Aigner würdigt Erfolg der „ohne Gentechnik“-Kennzeichnung

Zehn Jahre nach Einführung der gesetzlichen Grundlagen: Ausarbeitung der wissenschaftlichen Dienste des Bundestages stellt Entwicklung der Kennzeichnung dar

Das Saatgut in Deutschland ist weitestgehend gentechnikfrei

Bei der diesjährigen Saatgutkontrolle haben die zuständigen Behörden lediglich in zwei von 839 Proben Spuren gentechnischer Verunreinigungen entdeckt.

Sauels Schinken GmbH & Co.KG

Die Sauels Schinken GmbH & Co.KG ist neue Siegelnutzerin und kann Wurstwaren mit dem "Ohne GenTechnik" Siegel kennzeichnen.

Mlekarna Pragolaktos a.s.

Die Mlekarna Pragolaktos a.s. ist neue Siegelnutzerin und kann Milchprodukte mit dem "Ohne GenTechnik" Siegel kennzeichnen.

Betrieb Mathias Winner

Der Betrieb Mathias Winner ist neuer Siegelnutzer und kann Warenbegleitpapiere von Jungbullen mit dem "Ohne GenTechnik" Siegel kennzeichnen.

Produktdatenbank