Ökologischer und sozialer Nutzen der "Ohne Gentechnik"-Produktion

Der Anbau gentechnisch veränderter Pflanzen wirkt sich nachweislich negativ auf die Umwelt aus. Gesundheitliche Risiken für Menschen können zudem nicht ausgeschlossen werden. Die Patentierung von gentechnisch veränderten Pflanzen und das Verbot, einen Teil der Ernte als Saatgut für das nächste Jahr zu verwenden, führt zu einer stärker werdenden Abhängigkeit der Landwirte von wenigen großen Agrarunternehmen. Diese wird durch die Notwendigkeit, zusätzlich auch das passende Herbizid aus dem Hause des Saatgutentwicklers zu kaufen, noch verstärkt.

Der Einsatz von gentechnisch veränderten Pflanzen ist deshalb nicht nachhaltig und schadet der Umwelt und den Menschen. Unternehmen, die ihre Produkte nach den "Ohne Gentechnik"-Kriterien produzieren, leisten dagegen einen wichtigen Beitrag zu einer nachhaltigeren Wirtschaftsweise.

AKTUELLES

Mitarbeiter*in (m/w/d) Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Veranstaltungsmanagement

Für die Unterstützung des Teams Presse- und Öffentlichkeitsarbeit/ Veranstaltungsmanagement suchen wir ab Januar 2021 eine Mitarbeiterin / einen Mitarbeiter (m/w/d) in Vollzeit (40 h)

Neuer CRISPR-Weizen: Gentechnik muss erkennbar bleiben

Ein Bündnis von Pflanzenzucht-Unternehmen hat die Entwicklung eines CRISPR-Gentechnik-Weizens angekündigt. Auch dafür gilt: Gentechnik muss erkennbar bleiben.

Erstmals kommerzieller Anbau von Gentech-Weizen erlaubt

Es ist eine Welt-Premiere: Argentinien hat einen gentechnisch veränderten Weizen für den kommerziellen Anbau und den Verzehr zugelassen.

JODOCO N.V.

Die JODOCO N.V. ist neue Siegelnutzerin und kann Futtermittel mit dem "VLOG geprüft" Siegel kennzeichnen.

Eierhof Groß Lafferde

Der Eierhof Groß Lafferde ist neuer Siegelnutzer und kann Eierprodukte mit dem "Ohne GenTechnik" Siegel kennzeichnen.

Indien verlangt gentechnikfreie Importe

Indien verlangt ab 2021 einen Nachweis der Gentechnikfreiheit für die wichtigsten Agrar-Importe.

Weltweit erstes Open-Source-Nachweisverfahren für Pflanze aus neuer Gentechnik entwickelt

Der VLOG hat gemeinsam mit weiteren Organisationen die weltweit erste Open-Source-Nachweismethode veröffentlicht für eine Pflanze, deren Erbgut mit einem Verfahren der „neuen“ Gentechnik verändert wurde.

Produktdatenbank