"Ohne GenTechnik"-Siegel: Anforderungen

Grundsätzlich kann jedes Unternehmen, das die Anforderungen des EG-Gentechnik-Durchführungsgesetzes (EGGenTDurchfG) erfüllt, seine Produkte mit dem „Ohne GenTechnik“-Siegel oder den Worten „ohne Gentechnik“ kennzeichnen.

Die Unternehmen müssen dafür glaubhaft darlegen, dass ihre Produkte die gesetzlichen Voraussetzungen nach §3a und §3b des EGGenTDurchfG erfüllen. Hierfür ist eine Zertifizierung nach VLOG-Standard oder nach einem vom VLOG als gleichwertig anerkannten Standard durch eine unabhängige Zertifizierungsstelle notwendig. Die Anforderungen variieren je nach Branche und Produkt.

Merkblatt zur Nutzung des "Ohne GenTechnik"-Siegels (14.04.2020)

Damit der Verband Lebensmittel ohne Gentechnik das Siegel vergeben kann, muss der Antragsteller einen Fragebogen ausfüllen und relevante Dokumente einreichen.

"Ohne GenTechnik"-Siegel beantragen